Header ESKE

ESKE – Ermittlung schulsprachlicher Kompetenzen in der Erstsprache

Das Instrument ESKE dient dazu, die schulsprachlichen Kenntnisse von neu zugezogenen Schülerinnen und Schülern zu ermitteln, die Schulerfahrung in anderen Sprachen als Deutsch mitbringen.

Ab Dezember 2020 drei neue Sprachen:

Mazedonisch – Persisch (Farsi) – Russisch

Bestandteile

Das Instrument besteht aus den folgenden Materialien:


Die Aufgaben sind – nach Schulerfahrung gestaffelt – auf die Anforderungen des Lehrplans 21 abgestimmt:

  • Aufgaben 0-2 Jahre Schulerfahrung: 1. Zyklus
  • Aufgaben 3-4 und 5-6 Jahre Schulerfahrung: 2. Zyklus
  • Aufgaben 7-9 Jahre Schulerfahrung: 3. Zyklus.

Handhabung

Das Material wird gemeinsam mit einem Schüler/einer Schülerin im Einzelgespräch bearbeitet. Die Ermittlung führt vorzugsweise eine Person durch, welche die Herkunftssprache des Schülers/der Schülerin spricht (z.B. HSK-LP, Dolmetscher/in).

×